Neuigkeiten

Informationen zum Unterricht unter COVID19

Corona hat unser Zusammenleben wesentlich beeinflusst und verändert. Wir werden jetzt versuchen, wieder schrittweise in unser gewohntes schulisches Leben zurückzukehren.

Sie haben in den letzten Tagen ein Schreiben unseres Bildungsminisers erhalten, in dem die wesentlichen Stationen des "Hochfahrens des Schulsystems" erläutert werden. Ich möchte Ihnen noch ein paar zusätzliche Informationen geben:

1. Ihr Kind wurde durch den Klassenvorstand in eine Gruppe A oder B eingeteilt.
In den ersten beiden Wochen wird unterrichtet:
Die Gruppe A: 18.5., 19.5., 20.5. und 28.5., 29.5.
Die Gruppe B: 22.5., 25.5., 26.5, 27.5.

2. Der Unterricht erfolgt laut Stundenplan. Es gibt keinen Nachmittagsunterricht. (Ende also 12:25 Uhr oder 13:20 Uhr).
Sport, Musik, Werken und Kochen werden durch Übungsstunden ersetzt.

3. Erwachsenen ist das Betreten des Schulgebäudes ausnahmslos verboten!

4. Besprechungen mit den Kolleg/innen oder der Direktion sind nur nach telefonischer Anmeldung unter 02746/2552-11, elektronisch bzw. per Telefon möglich.

5. Ein Buffet für die große Pause wird vor dem Haupteingang im Freien eingerichtet.

6. Für das Verhalten in und vor der Schule wurden Ihnen Merkblätter zugesandt (Verhalten beim Betreten, in den Pausen, im Unterricht, ...). Diese Merkblätter finden Sie auch hier.
Bitte besprechen Sie diese Regeln mit Ihrem Kind!
Kinder, die gegen diese Regeln verstoßen, werden sofort vom Unterricht ausgeschlossen und sind von einem Erziehungsberechtigten unverzüglich abzuholen.

7. Wenn Sie nicht wollen, dass Ihr Kind am Unterricht in der Schule teilnimmt, dann können Sie es telefonisch bei der Direktion oder beim Klassenvorstand abmelden. Die Abmeldung gilt bis zum Schulschluss. Es gibt weiterhin die Möglichkeit des "homeschoolings".

8. Für die Zeugnisnote werden die Noten des "Semesterzeugnisses" herangezogen. Bitte machen Sie Ihrem Kind klar, dass sich diese Leistungsbeurteilung durch die Mitarbeit im "homeschooling" wesentlich verändern kann.

9. Ihr Kind braucht, wenn es die Schule betritt, ausnahmlos eine Mund-Nasen-Maske. Diese ist durch die Eltern zu besorgen.

10. Die Kinder der NMS benützen NUR den Eingang vom Radparkplatz. Der Haupteingang ist für Volksschulkinder reserviert!!!

11. Ich verweise nochmals auf das Schreiben des Bildungsministers bzw. der Bildungsdirektion.

Im Mittelpunkt unseres Handelns steht unsere Gesundheit. In diesem Sinn freue ich mich auf eine gute Zusammenarbeit.

Im Namen des gesamten Schulteams der NMS Wilhelmsburg
Ing. Schulz Wilhelm, Direktor

Die nächsten Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Zur neuen Mittelschule

Unsere Schule entspricht den
modernen Bildungsbedürfnissen – für individuellere Betreuung und besseren Lernerfolg!